Personalrekrutierung, Personalsuche, Personalauswahl  -  PKS Personal- und Kaderselektion AG, Basel Schweiz Switzerland



Personalrekrutierung, Personalsuche, Personalauswahl - PKS Personal- und Kaderselektion AG, Basel Schweiz Switzerland
PKS Personal- und Kaderselektion


Mitglied des Verbands der Personaldienstleister der Schweiz
 

Newsletter Archiv - Was hat die PKS Personal- & Kaderselektion AG zu sagen? Wir wünschen Ihnen beim Lesen viel Spass.

September 2007 - Der Anfang ist der wichtigste Teil der Arbeit.

Die Genossenschaft Overall schafft Chancen für Stellensuchende. Und das seit 30 Jahren. Sie feiert just im September 2007 Geburtstag. Das Ziel der 1976 gegründeten Genossenschaft ist es, Stellensuchende zu qualifizieren und ihnen zu einem beruflichen Anschluss zu verhelfen, damit sie ihr Potenzial nutzen können – für ihre Lebensqualität und zum Wohl von Wirtschaft und Gesellschaft. Was macht Overall? Die Genossenschaft bietet Arbeitsplätze in unterschied-lichen Branchen für Praktika, die Berufliche Grundausbildung sowie Dauerstellen.  mehr...

September 2005 - Wenn Menschen über Menschen urteilen, gehen sie von sich aus und kommen bei sich an.

Haben Sie sich nicht auch schon gewundert wie kostenintensiv und aufwändig die Personalgewinnung ist? Trotz grossem Aufwand ist es nach wie vor nicht einfach, die richtige Fachkraft zu finden. Berufliche Kompetenz allein genügt nicht mehr. Mehr und mehr bestimmt auch die Persönlichkeit, ob eine Person ins Team passt. Seit 1992 vermitteln wir erfolgreich Fach- und Führungskräfte. Wir beraten Unternehmungen aus den verschiedensten Branchen für die Besetzung von Kader-, Dauer- und Temporärstellen im kaufmännischen und technischen Bereich. mehr...

Oktober 2005 - Gesunder Magen bleibt unbeachtet, viel Arbeit, wenig Dank.

Da wurden wir seit Jahren im Glauben gelassen, dass beruflicher Stress auf den Magen schlägt und für die berüchtigten Magengeschwüre verantwortlich sein soll. Als Gegenmassnahme wurde meistens frische Luft, magere Kost und eine stresslose Umgebung von den Ärzten verordnet. Nichts da! mehr...

November 2005 - Lebensfreude ist die beste Kosmetik

Am 5. Juli 1417 wäre Basel fast einer Feuersbrunst zum Opfer gefallen. 1439 bricht in der Stadt die Pest aus. Am 4. April 1460 wird die Universität von Basel gegründet. Kaiser Friedrich III. - der letzte römisch-deutsche Kaiser, der vom Papst in Rom gekrönt wurde - erlaubt der Stadt 1471, innerhalb der Stadtmauern, zweimal pro Jahr eine zweiwöchige Handelsmesse durchzuführen. Die erste ‚Herbschtmäss’ ist geboren und startet am 27. Oktober 1471. Basel tritt 30 Jahre später, nämlich am 13. Juli 1501, dem Bund der Eingenossen bei.  mehr...

Januar 2007 - Anerkennung ist wie eine Versicherungspolice. Sie muss von Zeit zu Zeit erneuert werden.

Die intensive Suche nach Fach- und Führungskräften wird immer schwieriger. Der Arbeitsmarkt ist ausgetrocknet. mehr...

Mai 2007 - Zu erkennen, dass man sich geirrt hat, ist ja nur das Eingeständnis, dass man heute schlauer ist als gestern.

Spricht Ihre Nasenspitze Bände? Haben Sie ein ausgeprägtes Jochbein? Ist das Kinn leicht fliehend, aber die Augenachse in einer klaren Symmetrie? Seien Sie auf der Hut - wir kennen bestimmt Ihre Persönlichkeit!  mehr...

März 2007 - Ordnung ist etwas Künstliches. Das Natürliche ist das Chaos

Kennen Sie den Spruch 'A clean desk is the sign of a sick mind'? Trotz den vielen elektronischen Hilfsmitteln, die angeblich die tägliche Datenflut in Schach halten sollte, ist der Verkauf von Ordnern, Registraturen, Etiketten und Post-It Klebern nach wie vor ungebrochen.  mehr...

Juni 2007 - Geld kommt mit Schritten und geht mit Sprüngen

die PKS Personal- & Kaderselektion AG wird 15 Jahre alt. Das möchten wir ein wenig feiern. Die IVB Behindertenselbsthilfe hat dieses Jahr auch Geburtstag. Sie wird 75 Jahre alt. Auch die feiern. Diese tatkräftige Selbsthilfeorganisation erhält keine öffentlichen Mittel. Ihre regionalen Transportdienstleistungen für behinderte Kinder und Erwachsene führen Sie mit 52 Fahrzeugen aus. Das kostet Geld. Viel Geld.  mehr...

Juni 2005 - Auch die Jüngsten werden älter.

Die Gesellschaft wird älter. Es knirscht in den Knien und Haare ergrauen. Die letzte Volkszählung bestätigt den Trend. Nur der Arbeitsmarkt sendet andere Signale aus. Jung, dynamisch und proaktiv müssen die stellensuchenden Menschen sein. Alt ist out, jung ist in!  mehr...

Juli 2005 - Was gibt es in den Ferien schöneres, als in der Sonne zu liegen und vom Schatten zu träumen?

Ein Entwicklungsbiologe in Grossbritannien publizierte eine interessante Theorie. Aufgrund der relativen Fingerlänge können charakterliche Eigenschaften und Neigungen festgestellt werden. Zum Glück funktioniert seine Methode nur bei 5% der untersuchten Menschen.  mehr...

Juli 2007 - Lass dich gut beraten, bevor du beginnst - dann aber handle sofort.

Die Ferienzeit hat angefangen. Viele von uns nehmen Lesestoff mit. Nicht immer nur der Entspannung wegen. Schliesslich möchte man sich auch während den schönsten Tagen des Jahres etwas weiterbilden. Sozusagen ‚Premium Time’ für das Buch. Die Fachliteratur zum Thema Beratung bringt just zur dieser Zeit wieder viele Neuerscheinungen auf den Markt. Oft alter Wein in neuen Schläuchen. Zum Thema Beratung hier eine kleine Anekdote: mehr...

Januar 2006 - Dick macht nicht, was man von Weihnachten bis Neujahr isst, sondern das, was man von Neujahr bis Weihnachten isst.

Haben auch Sie das neue Jahr mit frischem Gewicht gut gestartet? Der angefutterte Weihnachtspeck auf den Hüften und Bauch ist nicht mehr zu übersehen? Im Moment wird für viele jeder Blick auf die Anzeige der Waage zum Albtraum. Lassen Sie es doch einfach gut sein und seien Sie nicht so streng mit sich selber. Mit ein paar längeren Spaziergängen an der frischen Luft und in der wunderschönen Winterlandschaft purzeln die Kilos auch von alleine ganz schnell. mehr...

Februar 2007 - Wenn Menschen der richtigen Beschäftigung nachgehen, erwächst ihnen soviel Freude daraus, wie bunte Blumen aus einem fruchtbaren Boden sprießen.

Die Life Science Branche bildet das Rückgrat der nordwestschweizerischen Wirtschaft. Global sehr erfolgreiche Grosskonzerne wie auch zahlreiche kleinere Unternehmen bilden in der Region einen bedeutenden industriellen Cluster, der die Region Basel zu einem international bevorzugten Standort der Pharma- und Chemieindustrie auszeichnet. Die positive Entwicklung der Life Science Branche ist nicht zu übersehen. Auch die kürzlich von Towers Perrin publizierte Untersuchung, ein auf Salärfragen spezialisiertes Beratungsunternehmen, bestätigt klar, dass die Life Science Branche gute Gehälter bezahlt und ein attraktiver Arbeitgeber ist. Gemäss eines Artikels in der NZZ am Sonntag waren laut dem Verband Interpharma im letzten Jahr inklusive der Zulieferer ca. 101'000 Personen in der hiesigen Pharmaindustrie beschäftigt. mehr...

Dezember 2005 - Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.

Das Nörgeln an jungen Menschen ist eine alte Mär. Selbst Aristoteles hat sich vor mehr als 2000 Jahren über die ungestüme Kraft und Energie der Jugend genervt. Haben Sie jungen Menschen schon einmal heimlich zugehört und nichts verstanden? Hier eine kleine Kostprobe...  mehr...

Dezember 2006 - Froh ist nur, wer geben mag

Sie möchten Geld spenden? Sie suchen nach wie vor einen wertvollen Hinweis für eine sinnvolle Weihnachtsspende? Wir haben ihn für Sie! Vor einigen Tagen war in der nordwestschweizerischen Tagespresse zu lesen, dass die sogenannte Kundenweihnacht wahrscheinlich wegen Geldmangel geschlossen werden muss. Was ist die ‚Kundenweihnacht’ überhaupt oder ‚Kundi’, wie sie liebevoll im Basel genannt wird? Sie existiert seit 1895 und findet jeweils am 25. Dezember statt. mehr...

August 2007 - Wenn ein einziger Hund anfängt, einen Schatten anzubellen, machen zehntausend Hunde daraus eine Wirklichkeit

Falls Sie noch kein ‚Second Life’ haben und Ihnen der Begriff ‚Avatar’ wie der Kunstname einer neu lancierten Bitterschokolade vorkommt, dann sind Sie bitterarm dran. Sie sind völlig out. Sie verpassen im Moment die Sternstunde der künstlichen Wirklichkeit. Es wird dringend nötig, dass Sie sich ein digitalisiertes Ich anschaffen, das neue Leben parametrisieren und zulassen, dass die elektronische Interaktion zu Ihrem neuen zeitgeistigen Lebensgefühl wird. mehr...

August 2005 - Die meist gesprochene Sprache der Welt ist die "Über Andere".

Wer Englisch paukt ist nach wie vor gut beraten, stand kürzlich in einem bekannten Wochenmagazin. Wer zusätzlich Chinesisch, Hindi oder Arabisch beherrscht hat mit diesen Sprachkenntnissen in Zukunft noch bessere Karten. Wer hat noch Zeit so anspruchsvolle Fremdsprachen zu lernen? Eine einfache Lösung zeichnet sich ab. Lernen Sie ‚Globish’! Was ist das?  mehr...

April 2007 - Fremde Fehler sehen wir, die unsrigen aber nicht.

‚Wie viele Deutsche verträgt die Schweiz?’, konnte man kürzlich in einem bekannten Schweizer Revolverblatt lesen.  mehr...

November 2007 - Auf seine Mitarbeitenden zählen zu können ist wesentlich wichtiger, als sie aufzählen zu können.

Der Arbeitsmarkt ist ausgetrocknet. So staubtrocken wie ein Wadi in der Wüste. Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal ist sehr gross. Meistens bleibt sie ungehört, da das Angebot einfach nicht mehr existiert. Bestehende Lücken lassen Sie auch nicht mehr so einfach mit Bewerbenden aus der EU füllen. Niemand weiss genau, wann dieser Mangel aufhört. mehr...

Oktober 2007 - Unsere tägliche Nahrung besteht heutzutage aus Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden, Nitraten, Geschmacksverstärkern, Essenzen, Farbstoffen und vielen anderen modernen Zutaten. Dafür sehen die 'Verpackungen' aus wie echtes Obst, Gemüse oder Backwaren!

Gesättigte Fette sind besser als ihr Ruf! Am 27. Oktober 2007 beginnt wieder die Basler Herbstmesse. Die Verführung wird ihren Lauf nehmen. Fetttriefende Würste und Käseschnitten warten auf uns. Farbige Kalorienbomben aus Zucker, Nüssen und Honig springen uns ins Auge. Magenbrot, ‚Rosekiechli’ und ‚Beggeschmütz’ lassen uns das Wasser im Mund zusammen laufen. Die Versuchung ist gross. Das schlechte Gewissen ebenso. Warum müssen Fett und Zucker immer so schmackhaft sein?  mehr...

März 2006 - Narren sagen, was die Klugen denken!

Frau Fasnacht und Frau Holle kämpfen um die Vorherrschaft. Die Wetterfrösche reden vom meteorologischen Frühling und die echten Frösche sind noch in der Winterstarre. Die ersten zarten Frühlingsboten machen sich langsam bemerkbar. Wann haben Sie zum letzten Mal ein Frühlingsgedicht gelesen? In der Schule? Nie?  mehr...

Februar 2006 - wer mit Blumen kommt, steht nicht vor verschlossener Tür

Valentinstag? Wann ist er? Oje! Das Grübeln fängt an, die Männer stehen Schlange vor den Blumengeschäften, die Blumenbranche reibt sich vergnügt die Hände und die Floristinnen stehen kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Was wissen Sie über den Brauch? Hier ein paar Infos... mehr...

November 2006 - Der Appetit kommt beim Essen

Der Tag des Gruseln, Halloween, ist wieder vorüber. Die meisten wissen gar nicht, dass der Ursprung heidnisch ist und aus Europa stammt. Die alten Kelten feierten am Ende des Sommers ihr Samhain-Fest. Sie gedachten ihren Ahnen und fingen auch gleich ein neues Jahr an. 837 verfügte Papst Gregor IV., dass an diesem Tag auch die Christen ihrer Ahnen zu gedenken haben. Das heidnische Fest wurde über Nacht christlich. Was nach der Halloween-Nacht übrig bleibt sind die Kürbisse, die botanisch gesehen eigentlich Beerenfrüchte sind, wie die Tomaten und Orangen. Ihre ursprüngliche Herkunft war dazumal die neue Welt. Was machen wir nun mit diesem mächtigen Gewächs! Suppe! Und wie macht man diese Suppe? Hier ein kurzes Rezept wie folgt... mehr...

Oktober 2006 - Junges Alter ist besser als alte Jugend

Die qualifizierten Fach- und Führungskräfte werden uns in den nächsten Jahren langsam aber sicher ausgehen. Die stark zunehmende Überalterung der Schweizer Wohnbevölkerung wird eine kardinale Herausforderung an die Politik der kommenden Jahrzehnte sein. Das Fachgebiet ‚Demografie’ oder ‚Bevölkerungswissenschaft’ wird uns mehr beschäftigen, als uns wirklich lieb ist. Unternehmungen können auf die reiferen Jahrgänge gar nicht mehr verzichten. Die ‚Grufties’ sind out – es kommen nun die ‚Selpies’! Die sogenannten ‚Second-Life-People’ oder einfacher ausgedrückt - die neue Kraft in reifer Schale - wird unseren Berufsalltag mehr und mehr bestimmen. mehr...

September 2006 - Wer eine neue Idee hat, ist ein Spinner, bis die Idee eingeschlagen hat.

Es freut uns, Ihnen zum ersten Mal das monatliche Kandidaten-Bulletin der PKS Personal- & Kaderselektion AG im neuen Kleid vorstellen zu dürfen. Unter dem Menüpunkt ‚Kandidaten’ können Sie nun gezielt, schnell und einfach nach geeigneten Profilen von guten Fach- und Führungskräften verschiedenster Anspruchsgruppen suchen. Unter dem Menüpunkt ‚mehr’ können Sie die einzelnen Informationen unkompliziert in allen wichtigen Einzelheiten lesen und die Bewerbungsunterlagen sofort bei der Beraterin oder dem Berater per Mail anfordern. Mit wenigen ‚Clicks’ sind Sie am Ziel! mehr...

August 2006 - Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war.

Sind Sie auf den Hund gekommen und setzt Ihnen die glühende Hitze zu? Dann können wir Ihnen versichern, dass es dazu auch die richtige Zeit ist. Als Hundstage wird die heisseste Zeit im Hochsommer in Europa bezeichnet, vom 24. Juli bis 23. August. Wie sind die Hundstage entstanden? Hier ein paar kurze Informationen... mehr...

Juli 2006 - Ferien sind die kürzeste Verbindung zwischen zwei Gehältern.

Heute schon gebloggt? ‚Ferienblogger’ werden uns dieses Jahr bestimmt mit ihren Berichten aus aller Welt beglücken. mehr...

Juni 2006 - Das Wunder des Fußballs besteht darin, dass ihn Millionen ins Tor schießen, obwohl nur einer am Ball ist.

Die Fussball-Weltmeisterschaft 2006 steht vor der Türe. Wir wünschen uns natürlich sportliche, faire, völkerverbindende und spannende Spiele und hoffen, dass das Motto des Deutschen Fussballverbandes ‚Die Welt zu Gast bei Freunden’ sich klar durchsetzt. mehr...

Mai 2006 - Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste.

Zum 9. Mal wird der ‚prix schappo’, ein Preis des Justizdepartements Basel-Stadt für besonderes Engagement im Alltag, verliehen (siehe www.schappo.ch). Eltern, die für ihr Kind eine Spielgruppe, einen Krippenplatz oder einen Mittagstisch im Quartier suchen, finden mit dieser Internetplattform schnell das passende Angebot (siehe auch www.kissnordwestschweiz.ch).  mehr...

April 2006 - Vertrauen schenken ist eine unerschöpfliche Kapitalanlage

Fragen Sie uns doch unverbindlich. In einem persönlichen Gespräch können wir Ihnen unser kostensparendes Dienstleistungspaket ‚Mandat’ näher erläutern. mehr...

...die letzten 3 Monate

November 2007 - Auf seine Mitarbeitenden zählen zu können ist wesentlich wichtiger, als sie aufzählen zu können.

mehr...

Oktober 2007 - Unsere tägliche Nahrung besteht heutzutage aus Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden, Nitraten, Geschmacksverstärkern, Essenzen, Farbstoffen und vielen anderen modernen Zutaten. Dafür sehen die 'Verpackungen' aus wie echtes Obst, Gemüse oder Backwaren!

mehr...

September 2007 - Der Anfang ist der wichtigste Teil der Arbeit.

mehr...

Interaktiv

Login

Benutzername

Passwort
PKS Personal- & Kaderselektion AG, Steinenbachgässlein 49, Postfach, 4001 Basel, Switzerland
Tel +41  (0)61 205 99 33 - Fax +41 (0)61 205 99 34 - E-Mail
info@pks-personal.ch

©Copyright 2006 PKS Personal- & Kaderselektion AG