Best Practices der PKS Basel bei der Personalberatung, Personalsuche, Personalauswahl, Personalrekrutierung und Personalvermittlung
Wir besetzen Ihre Vakanz

Best Practices

Kandidaten Dossiers & Einschätzungen mit Kontur

Personalrekrutierung braucht dokumentierte Klarheit. Unsere Einschätzungen sind strukturiert und vermitteln Ihnen klare, griffige Profile. Sie finden sich sofort zurecht und wissen genau Bescheid. Gut informiert lässt sich besser vergleichen. Wir besetzen Ihre Vakanz.

Die Personaldossiers der PKS Personal- & Kaderselektion AG sind klar strukturiert, gründlich geprüft, inhaltlich plausibel und mit einer verbindlichen Einschätzung der Personalberater/-innen versehen. Alle Ihnen zur Verfügung stehenden Informationen basieren auf einem strukturierten Interview, evtl. Referenzauskünften und weiteren eignungsdiagnostischen Abklärungen.

Dokumented Hiring Process — Best Practice der PKS Personal- & Kaderselektion Basel

Facts

  • Transparente Personaldossiers
  • Hohe Validität, sichere Reliabilität
  • Fakten versus Redundanzen
  • Luzide, unverkennbare Empfehlungen



PKS Mehrwert

Personalrekrutierung braucht dokumentierte Klarheit. Unsere Einschätzungen sind strukturiert und vermitteln Ihnen klare, griffige Profile. Sie finden sich sofort zurecht und wissen genau Bescheid. Gut informiert lässt sich besser vergleichen.

Von einer kompetenten Personalberatungsunternehmung dürfen Sie erwarten, dass die Dokumentationen der vorgeschlagenen Kandidaten/-innen klar strukturiert und deshalb gut vergleichbar sind. Professionelle Einschätzungen, die sich auf strukturierten Interviews stützen, haben in Sachen Validität und Reliabilität einen hohen Stellenwert. Wenn die optimale Voraussetzung erfüllt ist und mehrere Bewerbende für einen Selektionsprozess in Frage kommen, die mit der gleichen Vorgehensweise geprüft wurden, sind nachvollziehbare, klare Einschätzungen und Vergleiche hilfreich. Sie können sich bei den nachfolgenden Gesprächen auf die Ihnen wichtigen Inhalte konzentrieren.

Personalberatung heisst Farbe bekennen. Ist es Ihnen schon passiert, dass Sie mehr oder weniger nett aufbereitete Bewerbungsunterlagen ohne Einschätzung erhielten? Bouillon ohne Fettaugen. Fleisch ohne Knochen. Nach dem Lesen der Unterlagen sind Sie so klug wie zuvor. Sie wissen nach wie vor nicht genau, ob die Ihnen vorgeschlagenen Bewerbenden wirklich die von Ihnen aufgestellten Anforderungskriterien erfüllen. Das wird Ihnen bei der methodischen Vorgehensweise der PKS Personal- und Kaderselektion AG nicht passieren.

Was können Sie von uns erwarten?

  • Geprüfter Lebenslauf, der vielleicht nicht immer lückenlos ist, aber die dazu nötigen Ab- und Erklärungen enthält.
  • Klare Darstellung der Lebensläufe. Eine Vereinheitlichung der Darstellung führt schnell zum Inhalt und gewichtet weniger das Erscheinungsbild. Nicht die Foto allein interessiert, sondern die Qualifikation.
  • Zusammenfassung des strukturierten Interviews mit klarer Einschätzung. Bewerbende, die nicht in Fragen kommen, werden nicht vorgeschlagen.
  • Abfassung von 1 bis 2 Referenzauskünften, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind (Einverständnis der Bewerbenden muss vorliegen!).
  • Falls ein Assessment oder eine Potenzialanalyse erstellt wurde, werden wir Ihnen die Auswertung mit dem Einverständnis der Bewerbenden senden. Zudem werden Sie sich direkt bei der unabhängigen Fachperson weitere Informationen beschaffen können.

Eine klare Faktenlage des Rekrutierungsprozesse erhöht die Chance auf Erfolg. Eine teure Fehlbesetzung kann somit vermieden werden.

Schlussfolgerungen

Nur strukturierte Interviews führen zu aussagekräftigen Einschätzungen. Profile der Bewerbenden lassen sich nicht mit Textbausteinen schreiben. Bewerbungsunterlagen, die eingehend geprüft wurden, mit einer klaren Einschätzung des Personaldienstleisters versehen sind und evtl. noch mit weiteren Informationen ergänzt wurden, bilden einen konkreten Mehrwert, der Ihren Aufwand spürbar mindert. Wir beschäftigen uns damit seit 1992. Tag für Tag. Wir besetzen Ihre Vakanz.